Startseite Position   N °, E °


 

Neubau-Notschlepper für die Nordsee




Mit der Ausschreibung für den Neubau eines starken Notschleppers für die Nordsee hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ein neues Kapitel im Küstenschutz aufgeschlagen.
Die ARGE Küstenschutz konnte die Ausschreibung für sich entscheiden. Der feierliche Zuschnitt der ersten Stahlplatte auf der zur Hegemann-Gruppe gehörenden Peene-Werft in Wolgast erfolgte Mitte August 2009. Dieser Spezialschlepper ist zunächst 10 Jahre für Notschleppaufgaben vor der deutschen Nordseeküste an das BMVBS verchartert welches mit diesem Schlepper seine Notschlepp-Kapazitäten verstärkt.
Mit über 200 t Pfahlzug und mehr als 19,5 kn Geschwindigkeit gehört der neue Notschlepper zur Spitzenklasse dieser Spezialschlepper. Als weltweit erster Notschlepper ist der Neubau für den Einsatz in gefährlicher Atmosphäre zugelassen um auch havarierten Schiffen, bei denen giftige oder explosive Stoffe austreten, helfen zu können. Dieser Neubau wird die bewährte „Oceanic“ ersetzen, die seit 1996 im Auftrag des BMVBS auf einer Seeposition vor der ostfriesischen Küste stationiert ist.




     
impressum ©2014 arbeitsgemeinschaft küstenschutz